Zum Hauptinhalt springen

handeln

Uns ist wichtig, dass unser Handeln mit unserem Reden übereinstimmt und Bedeutung im Alltag hat. Wir stehen einander bei und suchen mit Menschen in Not gemeinsam Lösungen. Wir sind uns unserer Verantwortung für diese Welt mit all ihren Geschöpfen bewusst, beziehen Position und bringen uns aktiv ein. Wir sehen uns in Verbundenheit mit der katholischen Kirche weltweit, mit allen in der Ökumene, die das Evangelium leben, und mit allen Menschen guten Willens. Wir engagieren uns für die Zukunftsfragen, die das Zusammenleben der Menschen betreffen – weltweit und hier vor Ort. Diese Vision wird lebendig durch unser konkretes Handeln.

Wie wir unsere Vision miteinander gestalten und leben:

Familien Café St. Ursula

Nachdem der Zuspruch beim straßenkreuzer st. ursula so groß ist und ebenso groß das Bedauern, dass der straßenkreuzer nur in den warmen Monaten unterwegs ist, wurde beim Kinder-Familien-Ausschuss unserer Pfarreiangefragt, ob die Möglichkeit besteht, ein Familien Café einzurichten, um in den kalten Monaten einen Raum zu haben, an dem man mit Kindern willkommen ist. Der Kinder-Familien-Ausschuss hat das straßenkreuzer-Team und andere Interessierte eingeladen und aus einen Idee ist es zum Handeln gekommen:
mehr…

Von der Vision zum Handeln

Am 4.11.2017 haben wir uns in St. Crutzen in Weißkirchen nachmittags getroffen, um weitere Schritte zu starten, damit unsere Vision an immer mehr Stellen konkret umgesetzt wird. Das Treffen begann mit einem Impulsvortrag von Hubertus Spieler, einem professionellen Berater von Firmen bei den Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung. Herr Spieler ist Mitglied im Team Benedikt (www.teambenedikt.de/), das sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen und Organisationen darin zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten, und dabei gutes Wirtschaften mit gelebter Spiritualität verbinden...
mehr